© Börsianer

Aktienkäufe: Manager greifen bei Addiko Bank und Mayr-Melnhof zu

Insider Nº439 / 21 18.11.2021 News

In den letzten Tagen haben Führungspersonen der Addiko Bank AG bei der eigenen Aktie ordentlich zugeschlagen! Insgesamt haben vier Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates 5.750 Aktien zu einem Gesamtwert von 81.485,48 Euro gekauft. Darunter Vorstandschef Herbert (Juranek) mit 1.100 Stück zu 15.400 Euro und Aufsichtsratschef Stellvertreter Pieter (van Groos) mit 2.500 Anteilen zu 34.793 Euro. Sie nutzten einen guten Augenblick. Nach dem Jahreshoch von 15,75 Euro pro Aktie Anfang November pendelte sich der Kurs letztlich auf circa 14 Euro ein.
Ich habe noch einen spannenden Trade bei der Addiko Bank AG für dich: Goldman Sachs hat ebenfalls zugekauft und mit 4,87 Prozent Aktienanteilen die vier Prozent Marke überschritten.

Ein Manager bei der Mayr-Melnhof Karton AG war ebenso im Kaufrausch. CEO Peter (Oswald) kaufte gestern 1.000 Aktien zu einem Gesamtpreis von 179.929,20 Euro. Eine Summe, die sich sehen lassen kann!

Die Damen und Herren der Addiko Bank AG und der Mayr-Melnhof AG vertrauen offensichtlich in die eigenen Unternehmen. Ein starkes Signal an die Mitarbeiter und den Kapitalmarkt!

COP26: Finanzbranche als Vorreiter
Börsianer Salon: Österreich ist verhabert, was nun?
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Kryptosteuer: Bitpanda is not amused
Rückzug: RBI verkauft Tochter in Bulgarien

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.