© Wiener Börse AG

Bullenmarkt: ATX auf Rekordhoch

Insider Nº427 / 21 8.11.2021 News

+40,45 Prozent seit Jahresbeginn! Der ATX übertrifft dieses Jahr die Erwartungen vieler Investoren und Experten und legt auch mehr zu als andere internationale Indizes. Mit 3.921,92 Punkten befindet er sich auf dem höchsten Stand seit Juni 2008. Hättest du dir das Anfang dieses Jahres zu träumen gewagt (da stand er bei 2.792,34 Punkten)? Ich gebe zu, nicht einmal ich habe mit einer derartig fantastischen Performance gerechnet.

Zu den Top-Performern zählen heuer die Raiffeisen Bank International AG (+71,26 Prozent), die OMV AG (+63,99 Prozent) und die Erste Group Bank AG (+62,14 Prozent). Mir fällt auf, dass vor allem Value-Titel überdurchschnittlich gut abschneiden. Hauptsächlich sind das Finanztitel sowie die OMV AG. Ein weiterer Grund die Korken knallen zu lassen: Kein einziges Unternehmen befindet sich im Minus.

Heimische Analysten und Fondsmanager sind für dieses Jahr weiterhin optimistisch gestimmt. Ich hoffe, dass noch die 4.000er Marke geknackt werden kann. Die Entwicklung ist Balsam für die Seele der heimischen Investoren, die in den vergangenen Jahren ohnehin oftmals kürzer treten mussten. Es bleibt nur zu hoffen, dass Corona dem Bullenmarkt im Endspurt nicht in die Quere kommt.

Superdividende: Starwood will Cash von CA Immo
Erste Group: Großaktionär Caixa verkauft Anteile
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Basel IV: Erfolg für Österreichs Banken in Brüssel
Insolvent: Eyemaxx muss saniert werden

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.