© Börsianer

S&T gefragt: Investor Grossnigg greift zu

Insider Nº20 / 22 20.1.2022 News

Die S&T-Aktie steht bei Investoren weiterhin hoch im Kurs. Nachdem Boss Hannes (Niederhauser) erst fleißig nachkaufte, hat jetzt auch der ehemalige Aufsichtsratschef und Großaktionär Erhard (Grossnigg) über seine Grosso Holding 60.000 Anteile um 880.000 Euro am IT-Unternehmen erworben. Geschäftsführerin der Grosso Holding ist Claudia (Badstöber), sie ist außerdem die jetzige Aufsichtsratschefin der S&T AG. Vor zwei Jahren habe ich den „Sanierer“ Erhard getroffen, er und Hannes waren damals ein kongeniales Duo um die in Schulden versunkene S&T AG wieder auf Vordermann zu bringen. Auch Hannes hat gestern noch einmal zugegriffen und sich weitere 10.000 Stück zum Preis von 146.000 Euro ins Depot gepackt.

Die Aktie befindet sich seit dem Einbruch im Dezember 2021 langsam wieder auf Erholungskurs und legte seit Montag um mehr als sieben Prozent auf 15,8 Euro zu. Hannes hat bereits beim Kurs von 14 Euro ordentlich zugegriffen und freut sich somit  über einen Buchgewinn von über elf Prozent innerhalb von drei Tagen.

Gute Performance: Altersvorsorge bündelt Kräfte
25.5% Prämie für Flughafen Wien-Aktien
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Österreich zu klein: Kepler-Fonds erschließt neue Märkte
Shortseller-Attacke: S&T Boss kauft Aktien nach

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.