© Börsianer

Beste Köpfe sichern: BDO beteiligt Mitarbeiter am Erfolg

Insider Nº146 / 22 14.4.2022 News

Der Wirtschaftsprüfer BDO Austria will seine Mitarbeiter zukünftig am Gewinn des Geschäftsjahres beteiligen. Die Höhe hängt dabei vom Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit und der Umsatzrentabilität ab. Ab dem „ersten Euro“ Gewinn wird gezahlt, Führungskräfte ab der Position „Manager“ bekommen einen Zuschlag von 100 Prozent. Das sieht dann so aus: Ab einer Umsatzrendite von mehr als 20 Prozent beträgt der Gewinnanteil zwölf Prozent, zwischen zehn und 20 Prozent wird zehn Prozent des Gewinns ausgeschüttet, bei unter zehn Prozent Umsatzrendite sind es vier Prozent. Die BDO Austria versucht sich mit der Gewinnbeteiligung als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Ich bin gespannt, ob der Plan aufgeht! Wie du sicherlich weißt, gibt es auch bei den Wirtschaftsprüfern (wie fast überall in der Wirtschaft) ein Gerangel um die besten Köpfe. Geboten werden müssen vor allem flexiblere Arbeitszeiten.

Strabag sperrt Deripaska: Weder Stimmrecht noch Dividende
25.5% Prämie für Flughafen Wien-Aktien
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Marsalek: Kennen deutsche Behörden sein Versteck?
Ausstieg: Societe Generale sagt njet zu Russland

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.