© Börsianer

Amundi greift zu: Bawag verkauft Robo-Advisor Savity

Insider Nº228 / 22 30.6.2022 News

Du hast sicher mitbekommen, dass Amundi Austria den Robo-Advisor „Savity“ übernimmt. Damit kannst du bei Amundi künftig dein Vermögen per Autopilot von einer Software verwalten lassen. Falls du Savity noch nicht kennst, es gehört zum Wiener Fintech Finventum und gilt als Marktführer im Land. Bislang gehörte es noch zu 51 Prozent den Gründern und zu 49 Prozent der Bawag Group AG, die nach der Fusion von Hello Bank und Easybank offensichtlich keine Verwendung mehr dafür findet. Von Amundi Austria erfahre ich, dass das Angebot vorerst für Österreich bestimmt ist, aber potentiell auf Deutschland ausgeweitet wird. Außerdem ist mir zu Ohren gekommen, dass sich die Savity-Chefin und Mitgründerin Karin (Kisling) zurückziehen wird. Das finde ich schade, ich habe sie für ihre klaren Meinungen sehr geschätzt!

Varta unter Druck: Investoren fordern Umweltdaten
Betriebliche Vorsorge: Eine Win-win-Situation
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Achtung: Verwechslungsgefahr bei CPI-Pleite
Neuer Chefaufseher: Günther Ofner an Öbag-Spitze

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.