Zehn Jahre: Zürcher Kantonalbank Österreich feiert

ADVERTORIAL
Werbung

In der Finanzwelt sind zehn Jahre ein wichtiges Maß. Zehnjährige US-Staatsanleihen gelten als sicherer Hafen und Stimmungsindikator für die Wachstums- und Inflationserwartungen der Weltwirtschaft. In Bullenmärkten rücken Zehn-Jahres-Hochs bzw. in Bärenmärkten Zehn-Jahres-Tiefs in den Fokus. Fonds mit zehnjähriger Laufzeit zählen zur „Königsklasse“, weil sie sich als besonders robust erwiesen haben. Auf ihr zehnjähriges Bestehen blickt nun auch die Zürcher Kantonalbank Österreich AG zurück.

„Wir sind sehr stolz auf den bisherigen Erfolgspfad“, betont der Vorstandsvorsitzende Hermann Wonnebauer.

Das Volumen des verwalteten Vermögens hat sich auf 2,7 Mrd. Euro vervierfacht. Seit Bestehen verzeichnet die Privatbank ein jährliches Ertragswachstum zwischen 15 und 20 Prozent. „Seit kurzem sind wir die einzige Bank mit Schweizer Wurzeln in Österreich. In Zeiten der Marktkonsolidierung, in denen sich Banken zurückziehen und Kunden sowie Mitarbeiter vor ungewollte Veränderungen stellen, ist es besonders erfreulich zu zeigen, dass es auch anders geht. Wir setzen unseren Weg fort“, so Wonnebauer.

Jubiläums-Blog: www.zkb-oe.plus

Hinweis: Hierbei handelt es sich um eine entgeltliche Einschaltung. Diese entspricht nicht zwingend meiner Meinung als Insider.

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.