Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Markus C. Hurek / dpa / picturedesk

Trotz James: Weniger Bonds in Wien

Insider Nº211 / 15 14.12.2015 News

Am Wochenende habe ich mir mit meiner Frau den neuen James Bonds-Film angesehen. Apropos Bonds. Da gibt es in Wien noch andere: 29 Unternehmensanleihen notierten seit heuer neu an der Wiener Börse. Das Gesamtvolumen beträgt über 5,17 Milliarden Euro. Das Volumen und die Notierungen waren gegenüber dem Vorjahr rückläufig. 2014 (einem Rekordjahr) wurden 39 Unternehmensanleihen zu einem Volumen von 7,2 Milliarden Euro aufgelegt. Mir ist aufgefallen, dass 2015 das zweite Halbjahr rückläufig war, mag vielleicht daran liegen, dass sich einige Unternehmen lieber günstiger über Schuldscheindarlehen finanziert haben.

Den Löwenanteil des 2015er-Volumens machen die Bonds der Telecom Italia mit 2 Milliarden Euro und der OMV AG mit 1,5 Milliarden Euro aus (habe dir hier davon berichtet). Die drittgrößte Unternehmensanleihe liegt weit abgeschlagen, jene der Strabag SE mit 200 Millionen Euro. Positiv ist für mich, dass mit der Raiffeisen Bank International AG (RBI) ein neuer Market Maker mit an Bord ist (für 47 Anleihen). Das bedeutet mehr Liquidität! Zur Erinnerung: Die Wiener Börse startete im Juni 2015 eine Anleihenoffensive. Anleihen können seitdem auch fortlaufenden gehandelt werden (davor nur einmalige untertätige Auktion). Fazit: Solide Marktentwicklung aber nicht ganz so viel Action wie im neuen Bondsfilm, wie du im Trailer sehen kannst.

 

 

Bank Austria: Filialen bleiben, aber radikaler Sparkurs
Versteigerung gescheitert: Teak Holz vor ungewisser Zukunft
Knalleffekt bei CA Immo: CEO-Ettenauer tritt zurück
Schwarze Peters: Zinstief bleibt, Vorstände gehen
Das hatte Format: Letzte Ausgabe erscheint heute
Gold zurück: Rüstet sich Nowotny für Euro-Pleite?
Nützliche Idioten: Aus für Bene-Aktionäre
Zeit des Miteinanders: Sparda-Banken in Linz und Villach fusionieren
Basler Ausschuss: RBI mit Hausaufgaben über Weihnachten
Das hat Stil: Union Investment Austria in „Alter Börse“
Das Ende: Frohe Weihnachten

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.