Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Stanislav Jenis / Picturedesk

Bank Austria: Filialen bleiben, aber radikaler Sparkurs

Insider Nº212 / 15 15.12.2015 Alert

Die UniCredit Bank Austria AG wird ihr Privatkundengeschäft nun selbst sanieren. Diese Entscheidung (zu Plan B) ist gestern Abend in Mailand gefallen. Damit ist auch der Verkauf an die Bawag PSK (wollten deutlich unter 800 Millionen Euro zahlen) vom Tisch.

Wie ich erfahren habe (siehe Videobotschaft von Willibald), werden 80 Filialen (von 200, also 40 Prozent), vor allem in den Ballungsräumen geschlossen. Die Einsparungen  werden im Vergleich zu der bisherigen Ankündigung verdoppelt. Ab 2018 müssen die Sach- und Personalkosten nämlich um 300 Millionen Euro (zu 2014) sinken. Zu einem massiven Stellenabbau wird es daher auch im Back Office kommen.

Die 3.300 Bank-Austria-Mitarbeiter werden in das staatliche Pensionssystem übertragen. Die Cost-Income-Ratio soll laut Willibald (Cernko) dadurch auf 60 Prozent steigen. Der Return on Allocatet Capital (RoAC) auf rund 13 Prozent (von 5 Prozent). Um die Zerschlagung der Bank Austria abzuwenden, hat der Betriebsrat (Streik war vorbereitet) zu den Änderungen angeblich schon zugestimmt.

Versteigerung gescheitert: Teak Holz vor ungewisser Zukunft
Knalleffekt bei CA Immo: CEO-Ettenauer tritt zurück
Schwarze Peters: Zinstief bleibt, Vorstände gehen
Das hatte Format: Letzte Ausgabe erscheint heute
Gold zurück: Rüstet sich Nowotny für Euro-Pleite?
Nützliche Idioten: Aus für Bene-Aktionäre
Zeit des Miteinanders: Sparda-Banken in Linz und Villach fusionieren
Basler Ausschuss: RBI mit Hausaufgaben über Weihnachten
Das hat Stil: Union Investment Austria in „Alter Börse“
Das Ende: Frohe Weihnachten

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.