Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9

Interessent für RBI-Tochter: PZU legt Angebot für Polbank

Insider Nº46 / 15 3.6.2015 News

RBI-Chef Karl Sevelda will die polnische Tochter (Polbank) der Raiffeisen Bank International AG (RBI) bekanntlich bis Anfang 2016 verkaufen. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet hat Insidern zufolge Polens größter Versicherungskonzern PZU nun ein offizielles Angebot für die Polbank gelegt. Einen Kommentar haben die beiden betroffenen Unternehmen natürlich in solch einer Phase abgelehnt. Der Verkauf ist ohnehin schon extrem komplex (Die RBI hat die Bank erst 2012 gekauft und mit ihrer seit 1991 aktiven Polen-Tochter fusioniert), da die polnische Finanzaufsicht KNF darauf besteht, dass die RBI zuerst einen Teil der Polbank an die Börse (angeblich mindestens 15 Prozent) bringt und erst dann einen neuen Eigentümer für den Rest findet. Das Geld braucht die RBI dringend um die Kapitaldecke zu verbessern.

Bene-Showdown: Rasinger heizt Stimmung an
Pierer‘s Börsenmission: Nächste Etappe ATX Prime
Bene gerettet: Krisen-HV bringt Lösung
Bilderberg-Konferenz: Österreichs prominente Teilnehmer
Research-Ranking: Welche Analysten ihr Geld wert sind?
Bilderberg-Treffen: FPÖ-Politiker Vilimsky gegen Banker Scholten
Handysteuer für Börsianer?: Ametsreiter kritisiert Regierung
Eine Ära ist zu Ende: Treichl folgt Rothensteiner
Ungarn-Deal: Erste Group vor Kauf von Citibank
Telekom Austria: Ametsreiter tritt zurück
Reisenberger-Bashing: Es ist nicht alles wurscht
Homophobe Äußerungen: Profil attackiert Alfred Reisenberger
Hannes Ametsreiter: Neuer Job bei Vodafone oder Red Bull?
Raiffeisen-Polen: Chinesen steigen im Poker um RBI-Tochter ein
Hannes Ametsreiter: Neuer Vodafone-Chef in Deutschland
Bettina Schragl: Neue IR-Chefin bei Immofinanz
Hypo ist Trumpf: Wer hat das beste Rating im Land?
Grünen-Politiker: Wechselt zur irischen Zentralbank
Auf Schrumpfkur: RBS verlässt Zertfikate Forum Austria
Neuer Rapid-Sponsor: Lyoness investiert 1,8 Millionen Euro
Semper Constantia-Einstieg: Ramsauer & Co. kaufen 24 Prozent
IPO-Pläne bei Amundi: Geht Bawag PSK Invest Eigentümer an die Börse?
Griechenland-Krise: Nicht Grexit sondern Brexit macht Sorgen
Erklärung für RBI-Crash: „Kann sein, dass einer am falschen Knopf gedrückt hat.“

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.