Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© HANS KLAUS TECHT / Picturedesk

Erklärung für RBI-Crash: „Kann sein, dass einer am falschen Knopf gedrückt hat.“

Insider Nº70 / 15 30.6.2015 News

„Kann sein, dass einer am falschen Knopf gedrückt hat. Das ist momentan undurchschaubar“, erklärt Walter Rothensteiner (RBI-Aufsichtsratschef und RZB-Boss) mit viel Schmäh den gestrigen kurzfristigen Kursverlust der RBI-Aktie im Wirtschaftsblatt. Das gefällt mir, Walter macht damit gute Miene zum bösen Spiel. Für Raiffeisen sieht er durch die Eskalation der Griechenland-Krise keine Ansteckungsgefahr. Das sieht auch Peter (Brezinschek), den ich für seine Analysen sehr schätze, in seiner heutigen Aussendung so. Für ihn wirkt die Eskalation in Griechenland nur als temporäres Störfeuer. Er bleibt auch für die Aktienmärkte positiv gestimmt und erwartet einen Anstieg des ATX auf 2.700 Punkte bis Jahresende.

Sein Raiffeisen-Kollege Stefan Maxian empfiehlt aktuell sogar Zukäufe bei EVN, VIG und Post. Seine Analysten-Kollegen Alfred Reisenberger (VIG, Post, Deutsche Bank, BNP Paribas), Thomas Neuhold (RBI, UBM und VIG), Christoph Schultes (VIG, AT&S, Porr, Palfinger, Polytec, UBM) haben ebenfalls einige Aktien auf ihren Empfehlungslisten. Genauso wie mein Freund Wolfgang Matejka der AT&S, Conwert, Telekom Austria und AMS als Top-Picks für das zweite Halbjahr sieht.

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.