Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Juerg Christandl / KURIER / picturedesk

Raiffeisen-Fusion fixiert: Alter Name, neue Struktur

Insider Nº16 / 17 24.1.2017 News

Die Hauptversammlung der Raiffeisen Bank International AG (RBI) hat der Fusion mit der Raiffeisen Zentralbank AG (RZB) wie erwartet zugestimmt. Und damit klare Verhältnisse geschaffen. Auch die Kapitalerhöhung in Höhe von 109,7 Millionen Euro (damit werden die RZB-Altaktionäre abgegolten) bekam grünes Licht. Der Name RBI bleibt übrigens gleich, RZB verschwindet von der Bildfläche. An der Börse notiert die RBI-Aktie leicht im Minus. Immerhin gab es über die vergangenen drei Wochen ein Plus von elf Prozent.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass RBI-Vorstandschef Karl (Sevelda) erleichtert ist, dass die Fusion nun endlich durch ist. Ich bin gespannt, ob er sich nun in die wohlverdiente Pension verabschiedet. (Ich gönns ihm!) Sein Vertrag läuft noch bis Juni 2017. RBI-Risikovorstand Josef Strobl übernimmt spätestens mit Ende des ersten Quartals 2017 das Ruder der neuen RBI.

Q-Check Roadshow: Trumpmania im Imperial
Grüner wird Banker: Wallner geht zur Erste Group
Gewinnwarnung bei Wolford: Kein Ende der Laufmaschen in Sicht
Bausparen kritisiert: VKI empfiehlt indirekt Aktien
Rasinger in Rage: Watsche für Justizminister
Schelling am Hebel: FMA-Reform erst 2018
Goldmedaille: Palfinger unterstützt Rodler
Frauenquote kommt: Aufsichtsräte vor kompletter Neuordnung

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.