Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© ÖBIB/Gregor_Schweinester

Streit um ÖBIB: Staatsholding fehlt Schlagkraft

Insider Nº55 / 17 3.3.2017 News

Ich finde den aktuellen Streit um die Österreichische Bundes- und Industriebeteiligungen (ÖBIB) eigentlich grotesk. Schließlich ging die ÖBIB erst 2015 aus der Österreichischen Industrieholding Aktiengesellschaft (ÖIAG) hervor. Das jährlich stattfindende Koalitionsgeplänkel wegen der Struktur der Holding hat eine verheerende Außenwirkung auf ausländische Investoren. Immerhin verwaltet die ÖBIB Anteile der Republik wie die 52,85 Prozent an der Österreichischen Post AG, die 28,42 Prozent an der Telekom Austria AG, die 31,5 Prozent an der OMV AG sowie die 33,24 Prozent an der Casinos Austria AG. Die Gewerkschaft Vida hat sich ebenfalls eingemischt und fordert ein Aus der Staatsholding. Es muss einmal klar gesagt werden, dass der ÖBIB es nicht gelingt, etwas Brauchbares auf die Beine zu stellen.  So etwas wie einen schlagkräftigen Staatsfonds zum Beispiel.

Fußball-Sponsor: Uniqa greift ÖFB Cup unter die Arme
Anlagenotstand: S Immo kauft Aktien der Immofinanz
Regulierungswut: Immofirma Athos verliert Aufsichtsräte
Frauen Finanz Salon: Tiefe Zinsen, Kaffee und Weckerl
Spekulationen: Börsengang von Novomatic
Zeit zu gehen: Bawag-Chef Haynes tritt zurück
Strabag-Anteil: Uniqa vor Teilverkauf
Keine Tabus: Türkei-Exit als Option für Post-Chef
Kapitalerhöhung: Voestalpine sichert Mitarbeiter ab
Heliskiing: Wiener Investmentbanker verunglückt
Über 90 Prozent: Delisting von BWT wird konkreter
Fusion Sparda und Volksbank: Marke bleibt erhalten
Aktienkauf: S Immo bald Großaktionär bei Immofinanz
Zeitmangel: OMV fordert von Aufsichtsräten Opfer
Glücklos agiert: Semperit CEO tritt zurück
Inserate: Petrus Advisers erhöht Druck auf Immofinanz
Fauler Kompromiss: RHI-Aktie weiter in Wien handelbar
BWT vor Expansion: Formel 1 als neue Bühne
Absage von S Immo: Kein Merger mit Immofinanz und CA Immo
Neue Aufseher: Österreicher kontrollieren Deutsche Bank
Strabag gegen Rapid: Schade um das Vorzeigeprojekt
Mehr Geld gefordert: Aufmarsch der Banker
Klotz am Bein: Generali Bank stellt Geschäft ein
Wolford-Finanzen: Laufmasche wird größer
Ausgesprudelt: Schlumberger geht von Wiener Börse
Großinvestor geoutet: BUAK investiert 530 Millionen in Wertpapiere
Rochade: Offizier wird neuer Chef von Semperit
Abfindung: Nimmt Vonovia die Conwert von der Börse?
Zu wenig Infos: Cleen Energy drängt an Wiener Börse
Bankenregulierung: Cernko will Dialog statt Reform
Mehr Geld: Einigung bei Gehälter für Banker
Halbgare Lösung: Spekulationsverbot für Bund
Kampfansage: Schelhammer launcht neue Direktbank Dad.at

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.