Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Börsianer

Wiener Börse: Starke Umsätze und ein Wermutstropfen

Insider Nº370 / 18 20.12.2018 News

Ich habe gerade gelesen, dass der 16. März 2018 heuer der stärkste Handelstag an der Wiener Börse war. Eine Milliarde Euro Volumen wurden am „Tag der Aktie“ umgesetzt. Gleichzeitig war dieser Freitag auch Quartalsverfalltag. An diesen geht es, musst du wissen, an der Börse immer rund. Drittstärkster Tag war der 30. November 2018, da wurde die Verbund AG in den MSCI Austria Index aufgenommen. Stell dir vor, allein 529 Millionen Euro vom Gesamtumsatz (937 Millionen Euro) betrug der Umsatz in der Verbund Aktie! Hier findest du weitere spannende Zahlen.

Und hast du gewusst, dass du mittlerweile aus 785 Beteiligungswerten (das sind Aktien oder ETF) im Segment Global Market an der Wiener Börse wählen kannst? Sogar die eben an die Börse gegangene japanische Softbank kannst du bereits kaufen. Die internationalen Aktien (wurden anfangs von Marktteilnehmern sehr kritisch gesehen) sind nach dem Prime Market bereits zweitstärkstes  Segment in Wien. Hier habe ich eine Grafik für dich:

Wiener Börse AG

Wermutstropfen für die Wiener Börse 2018 ist für mich das abgesagte IPO der Marinomed Biotech AG. Einen anderen Börsengang gab es auch nicht. Ich bin skeptisch, ob 2019 in dieser Hinsicht besser wird, die aktuellen starken Kursschwankungen und global-politischen Unsicherheit trüben auf jeden Fall die Aussichten auf ein IPO in Wien. KMU können ab 21. Jänner 2019 vereinfacht in den Dritten Markt in die Börse einsteigen. Ich bin schon gespannt, ob dieses Segment genutzt wird.

Cyan-Orange-Deal: C-Quadrat Gründer hat Händchen fürs Geschäft
Margenstark: Bawag baut sich neues Ökosystem
Stelldichein: Hochfinanz im Europa-Dialog
2018, Oida! Das Jahr der Superlative

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.