Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Börsianer

Wienwert: Jetzt doch externer Insolvenzverwalter

Insider Nº25 / 18 1.2.2018 News

Du hast sicher gelesen, dass die Wienwert-Mutter WW Holding AG heute beim Handelsgericht Wien einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens eingebracht hat. Interessant ist, dass es „ohne Eigenverwaltung“ und nicht wie am 18. Jänner 2018 ad-hoc angekündigt „mit Eigenverwaltung“ (ich hatte dir berichtet) ist. Ich begrüße diesen Schritt sehr. Ein externer Insolvenzverwalter (wird vom Gericht bestellt) handelt ohne (mögliche) Eigeninteressen, das ist auch im Sinne des Anlegerschutzes besser. Rechtsanwalt Norbert (Abel) wird diese Aufgabe übernehmen. 18,8 Millionen Euro Aktiva stehen 55,4 Millionen Euro Passiva gegenüber. Den 850 Gläubigern wird eine Quote von 20 Prozent innerhalb von zwei Jahren angeboten. Die erste Gläubigerversammlung findet am 16. Februar 2018 statt, Forderungen können beim Österreichischen Verband Creditreform bis zum 3. April eingebracht werden. Hier habe ich eine coole Grafik für dich gefunden:

Die Wienwert AG soll im Zuge des Insolvenzverfahrens verkauft werden. Aus Marktkreisen ist zwar zu hören, dass Immobilien-Unternehmer Klemens (Hallmann) an der Wienwert AG interessiert sein soll. Die Hallmann Gruppe hatte Anfang Jänner 2017 lediglich zwei Objekte aus dem Altbaubestand von der Wienwert AG auf Basis von entsprechenden Wertgutachten gekauft. Klemens hat mir aber ausrichten lassen, dass er niemals die Absicht hatte und hat, die Wienwert AG zu übernehmen. Wie du vielleicht weißt, arbeitet Klemens im Immobilienbereich nicht mit Fonds und Anlegergeldern zusammen, seine Ausrichtung ist eine andere. Hier siehst du ihn mit Boris Becker in London.

 

Seltsam finde ich, dass die Webseite des Unternehmens seit Tagen nicht aufrufbar ist. Eine gute Zusammenfassung der Ereignisse findest du hier:

 

Apple in Wien: Eröffnung am 24. Februar
Zumtobel: Aufsichtsrat besetzt Vorstand neu
Zuckerberg macht Ernst: Keine Krypto-Werbung auf Facebook
Comeback: Managed Futures melden sich zurück
Finanzprodukte: Einfachere Risikohinweise gefordert
Gut Ding braucht Weile: Zahlungsengpass verzögert C-Quadrat-Übernahme
Hellobank: Ärger über Website-Panne
Börsianer Roadshow: After-Party mit FACC und Amag
Arca im Visier: Gegenwind bei Übernahme der Wiener Privatbank
Palfinger: Ortner-Abgang kostet 2,9 Millionen Euro
Bawag-Prozess: Elsner kämpft umsonst
IVA-Neu: Rasinger übergibt Zepter
Buwog Übernahme: Zwei Millionen Euro für Riedl
Buwog Prozess: Raiffeisen-Banker gibt sich keine Blöße
Neuer Eigentümer: Wolford ist überfällig
Wienwert: Konkurs statt Insolvenz
Wirtschaftsstandort: Andritz-Chef Leitner übt Kritik
Buwog Prozess: Raiffeisen-Banker widerspricht Ex-Chef
Neues Gesetz: Große Pläne bei Bausparkassen
Rochaden: Erste Asset Management stellt sich neu auf
Anlagebibel: Kirche definiert ethische Investmentkriterien
Wienwert-Mutter: Jetzt sind Anwälte am Zug
Bitcoin-Betrug: Information ist bester Anlegerschutz
Pankl-Delisting: Pierer nutzt neues Börsengesetz
Pensionskassen: 2017 mit Top-Performance
Wienwert: Feilschen um fünf Millionen Aktien
Flughafen Wien: Zwischenfall bei Malta-Tochter
Kapitalmarkt: Finanzminister sucht Beauftragten
UBM stärkt Eigenkapital: Anleihe erfolgreich platziert
Bitcoin & Co.: Finanzminister ruft FMA zur Hilfe
Neue Zentrale: BDO prüft jetzt vom Hauptbahnhof
Poker um Privatisierung: Heiße Kandidaten im Rampenlicht
Warren Buffett: Sympathie für Palfinger
BKS Bank: FMA gibt Kapitalerhöhung wieder frei
Paukenschlag: Bawag bricht frühzeitig mit Post
ÖBIB-Führung: Doppelspitze im Gespräch
Immofinanz: Umek watscht Management ab
Immofinanz/CA Immo: Megafusion auf Eis
Immofinanz: Jetzt steigt S Immo groß ein

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.