Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© BARBARA GINDL / APA / picturedesk.com

Harte Einschnitte: Zumtobel im Krisenmodus

Exklusiv Insider Nº143 / 18 4.5.2018 News

Die Zumtobel AG befindet sich im Krisenmodus. Der Grund: Die negative Entwicklung in den letzten Jahren. Wie mir der neue Chef Alfred (Felder) mitgeteilt hat, stehen dem Unternehmen harte Einschnitte bevor. Die Details möchte Alfred im Rahmen der Hauptversammlung am 27. Juli 2018 in Dornbirn präsentieren. Sein Vorgänger Ulrich (Schumacher) hat inzwischen den Konzern geklagt, wie ich in der „Presse“ gelesen habe.

Soviel sei verraten, Alfred möchte in den nächsten 12 Monaten an vielen Schrauben drehen, um das Unternehmen zu stabilisieren. Die Palette reicht von Werkschließungen, Mitarbeiterabbau und Rückzug aus margenschwachen Märkten wie Amerika. Wie viel Geld die Restrukturierung Zumtobel kosten wird, konnte er mir noch nicht sagen. Eine Dividende darfst du dir als Aktionär für heuer (und vermutlich nächstes Jahr) jedenfalls nicht erwarten.

Zeit für einen Neustart

Man versucht zwar von Seiten des Unternehmens zu kalmieren, aber die Situation ist angespannt, das Betriebsklima abgekühlt – zuletzt haben zahlreiche Führungskräfte den Aufstand geprobt. Das Marktumfeld bleibt herausfordernd, die Preise sinken. Und dann wäre da noch Patriarch und Aufsichtsratschef Jürg (Zumtobel). Ihm fällt das Loslassen scheinbar schwer, versucht er doch immer wieder auf das operative Geschäft Einfluss zu nehmen. Sein Wirken dürfte aber spätestens in zwei Jahren zu Ende sein. Ich denke nicht, dass sein AR-Mandat aus Altersgründen verlängert wird.

Es ist Zeit für einen Neustart bei der Zumtobel AG, mit einer neuen Vision und Strategie sowie ordentlicher Kommunikation. Alles Faktoren, die ich wie zahlreiche Großinvestoren (shorten die Aktie – wetten also auf  fallende Kurse) aktuell nicht erkennen kann. So wie bisher kann es nicht weitergehen. Ich glaube, dieser Umstand ist mittlerweile (fast) allen Playern bewusst.

Houskapreis: Kapazunder der Wirtschaft unter sich
Frankenkredite: Wien und Niederösterreich steigen aus
Zuckerpreis: Agrana zieht in Serbien zurecht Notbremse
Rennzirkus: Voestalpine sponsert E-Boliden
S-Immo-HV: Kleinanleger gewinnen überraschend
Zumtobel: Investoren wetten auf Verfall der Aktie
Squeeze Out: HNA-Tochter nimmt C-Quadrat von Börse
Ex-IPO-Kandidat: Bartenstein steigt bei Knapp ein
Immobilien-HV: Schumy tüftelt an Fusion und Verkauf
Briefwechsel: Wienerberger und Umek weiter im Clinch
Risikokapital: Uniqa stellt 25 Millionen für Start-ups bereit
Bitcoin-Skandal: FMA zeigt Cryptogold an
Wiener Börse Preis: Fest der Kapitalmarkt-Elite
Paukenschlag: Startup300 kauft Pioneers
Kapitalmarkt: Löger geht für Börse auf den Laufsteg
Negativzinsen: Banken kommen billiger davon
Neustart: Deutsche Bank Österreich wird liquidiert
Sberbank Europe: Sarközi übernimmt Ruder von Randa
Absage: CA Immo verkauft nicht an US-Investor
ATX-Dividenden: Aktionäre erhalten 2,8 Milliarden
Ratenkredite: Bawag sichert sich lukrative Kooperation
Mifid II: Täglicher Alptraum der Asset Manager
C-Quadrat: Im Schatten des Chefs tut sich was
Abatec: Zwei Promi-Investoren schlagen zu

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.