Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Börsianer

Lobbying für mich: Karriere-Talk beim Börsianer Salon

Insider Nº59 / 19 6.3.2019 Fotos

Der 10. Börsianer Salon ging gestern mit einer Rekordteilnahme im Meinl am Graben in Wien über die Bühne. Das hochkarätige Podium diskutierte mit den Top-Entscheiderinnen zum Thema „Besetzungs-Karussell – Was braucht es für die Spitze“. Ich habe von  Doris (Tomanek), Elisabeth (Leyser), Susanne (Höllinger) und Gabriela  (Staber) mitgenommen, dass Eigenmarketing und ein exzellentes Netzwerk zwei der wichtigsten Assets sind, um an die Unternehmensspitze zu kommen. Wie siehst du das? Ich habe dir ein paar Schmankerl des Salons zusammengestellt. Klick dich durch!

Hot Spot der Finanz: Bawag bezieht neue Zentrale
Retourkutsche?: Razzia bei Kapsch
Frauentag und Opernball: Es ist nicht alles Wurscht
Sprungbrett: PWC als Türöffner zum Vorstand
Partnerschaft: Post packelt in Österreich mit DHL
BMF-Werbekosten: 2,7 Millionen für Familienbonus
Geldwäsche: CEO Strobl legt für RBI Hand ins Feuer
Höhere Gehälter: Banker feilschen ums Geld
Aktienrückkauf: Bawag schwimmt im Geld
Wechsel bei Semperit: Schon wieder neue Aufseher
Dritte Piste: Flughafen Wien in Jubelstimmung
Börsianer Roadshow: Frühlingsgefühle an den Märkten
Rapid-Präsident: Allianz-Banker heißer Kandidat
Insolvenzgefahr: Wirbel um Cleen Energy
Umdenken: VIG erhöht Dividende
Boys-Trip: Kurz, Seele, Benko und ein Lippizaner
Kommunalkredit: Börsenfit ohne Börsenplan
Kampfansage: Broker Hellobank baut Vorstand um
Keine Überraschung: Thomas Schmid wird ÖBAG-Boss
Diversität: Wienerberger holt Frau in Vorstand
Finanzbildung: FMA definiert ihr ABC

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.