Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Wiener Börse

Feiertage-Bonus: Wiener Börse mit 807 Millionen Plus

Insider Nº314 / 19 4.11.2019 News

Schau an, schau an. Da hat Wiener Börse-Chef Christoph (Boschan) ein gutes Händchen bewiesen. Seine Entscheidung, den Handelskalender 2019 auf vier gesetzliche Feiertage auszuweiten, hat der Wiener Börse AG 807 Millionen Euro plus an Umsatz eingebracht. Die braucht er auch, denn die Börseumsätze sind in Wien 2019 (von Q1 bis Q3) im Vergleich zum Vorjahr um rund fünf Milliarden Euro zurückgegangen. Da ist es klar, dass Christoph das Feiertagsangebot auch nächstes Jahr wieder durchziehen wird.

Hochgerechnet auf den Jahresumsatz von 2018 (68,9 Milliarden Euro) machen die Feiertage immerhin 1,17 Prozent aus. Ich begrüße Christophs Schritt, denn warum sollte Wien ein Schläfchen halten wenn international gehandelt wird.

Am meisten umgesetzt wurde an Mariä Himmelfahrt (249 Millionen Euro). Zum Vergleich: Der durchschnittliche Tagesumsatz in Wien liegt heuer bei 224 Millionen Euro. Nächstes Jahr kannst du dich am 6. Jänner (Heilige Drei Könige), 21. Mai (Christi Himmelfahrt), 11. Juni (Fronleichnam) und 8. Dezember (Mariä Empfängnis) vor den PC setzen und traden. Ich werde das Angebot jedenfalls nutzen.

Vor Totalausstieg: Cerberus macht bei Bawag Kasse
Nägel mit Köpfen: ÖBAG stellt Weichen für Investments
Ausverkauft: Investoren schnappen sich UBM-Anleihe
Gretchenfrage: Wie heißt die neue Bank der Post?
Neuer Großaktionär: T. Rowe Price holt sich Bawag-Aktien
Time to shine: AMS startet Osram-Anlauf 2.0
Endgültig geschieden: CA Immo verkauft Immofinanz
Doppelt gemoppelt: Slowakei lässt RBI und Erste blechen
Abgestraft: FMA bittet Manager der Hypo Vorarlberg zur Kasse
Casinos Austria: Brisante Aktennotiz bringt Löger ins Visier
EZB-Chef: Diese Wörter beeinflussen den Aktienkurs
Hartwig macht Schluss: Löger nie mehr Finanzminister
Vorhang auf: Grüner Mann für den Kapitalmarkt
Tschüß Anglo Austrian: Frühere Meinl Bank verliert Konzession
Übernahme-Prozess: RBI will in Osteuropa zukaufen
Casinos-Skandal: Gechattet auf Kosten der Republik
Geburtstags-Sause: 60 Jahre Heinrich Schaller
Land des Privat Bankings: Spängler Bank staubt Sieg ab
Börsianer Salon: Nachhaltige Premiere mit Pfiff
Addiko Bank zahlt drauf: Das Übel der Schweizer Franken
Meinl Bank: Deja vu und Imageschaden
Lizenzentzug aufgehoben: Knalleffekt bei Ex-Meinl-Bank
ATX Total Return: Neuer Leitindex für Wiener Börse
Vor Gericht: Bank Austria und Oberbank im Gefecht
28.000 Euro: FMA straft Amundi Austria ab
Fusion: Gespräche zwischen Immofinanz und S Immo geplatzt
Eingenetzt: Allianz-Banker neuer Rapid-Präsident
Whistleblower: Alte Hasen verlassen die Allianz-Gruppe
FACC geht leer aus: Klage gegen Ex-Vorstand abgewiesen
Immofinanz: Sonderprüfung in letzter Instanz abgewiesen
Raiffeisen im Glück: IPO der Software One bringt Millionen
Demo vor OMV: Eure Tage sind gezählt!

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.