Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9

Tschüß Anglo Austrian: Frühere Meinl Bank verliert Konzession

Insider Nº328 / 19 15.11.2019 News

Wie ich soeben lese, hat die Europäische Zentralbank der Anglo Austrian AAB Bank AG (hieß früher Meinl Bank AG) die Konzession zum Betrieb von Bankgeschäften entzogen. Nichts ist mit „neuer Name, neues Glück“ wie es scheint. Anglo-Austrian-Vorstand Samira (Softic) sagt mir:

„Die Anglo Austrian AAB Bank AG bedauert diese Entscheidung. Objektiv betrachtet liegt kein Grund dafür vor, der AAB Bank AG die Konzession zu entziehen. Die Bank hat mit den letzten Anlegervergleichen die Vergangenheit so gut wie vollständig gelöst; die Kapitalbasis ist solide. Soweit sich die FMA/EZB in ihrer Argumentation auf Vorwürfe der unzureichenden Systeme der Bank in Zusammenhang mit Geldwäsche oder interner Revision bezieht, liegen diese Ereignisse mehrere Jahre zurück und haben wenig mit dem Geschäftsmodell zu tun, das die Bank heute betreibt und können somit keine Grundlage für einen Entzug der Konzession bilden.“

Laut Webseite der FMA entzieht die Aufsichtsberhörde einer Bank die Konzession wenn sie etwa durch unrichtige Angaben erschlichen wurde (kann nicht sein), bestimmten Aufsichtsanforderungen nicht nachgekommen wird, Verpflichtungen gegenüber den Gläubigern nicht erfüllt werden oder das Konkursverfahren über das Vermögen des Kreditinstituts eröffnet wurde (beides nicht möglich, weil sonst gäbe es ein Insolvenzverfahren). Bleibt also nur, ist „bestimmten Aufsichtsanforderungen nicht nachgekommen“.

Die Anglo Austrian evaluiert derzeit rechtliche Schritte, sagt mir Samira und setzt ihren Plan fort, sich aus dem Bankgeschäft (ich hatte dir berichtet) zurückzuziehen: „Die heutige Entscheidung der EZB ändert daran nichts.“

Übernahme-Prozess: RBI will in Osteuropa zukaufen
Casinos-Skandal: Gechattet auf Kosten der Republik
Geburtstags-Sause: 60 Jahre Heinrich Schaller
Land des Privat Bankings: Spängler Bank staubt Sieg ab
Börsianer Salon: Nachhaltige Premiere mit Pfiff
Addiko Bank zahlt drauf: Das Übel der Schweizer Franken
Meinl Bank: Deja vu und Imageschaden
Lizenzentzug aufgehoben: Knalleffekt bei Ex-Meinl-Bank
ATX Total Return: Neuer Leitindex für Wiener Börse
Vor Gericht: Bank Austria und Oberbank im Gefecht
28.000 Euro: FMA straft Amundi Austria ab
Fusion: Gespräche zwischen Immofinanz und S Immo geplatzt
Eingenetzt: Allianz-Banker neuer Rapid-Präsident
Whistleblower: Alte Hasen verlassen die Allianz-Gruppe
FACC geht leer aus: Klage gegen Ex-Vorstand abgewiesen
Immofinanz: Sonderprüfung in letzter Instanz abgewiesen
Raiffeisen im Glück: IPO der Software One bringt Millionen
Demo vor OMV: Eure Tage sind gezählt!

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.