Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Österreichische Post AG/Bruno Klomfar

Bank 99: Schlechte Presse vor dem Start

Insider Nº57 / 20 27.2.2020 News

Die Bank 99 der Österreichischen Post AG ist ein gefundenes Fressen für die Presseberichterstattungen, bevor sie überhaupt noch am Markt eröffnet wurde. Der Umbau der im April 2019 übernommenen Grawe-Tochter Brüll Kallmus Bank zur Bank 99 kostete die Post einige Millionen Euro, die Betriebsaufwendungen stiegen von 3,3 auf 29,2 Millionen Euro. Ich muss über Titel wie „Post startet bei Bank 99 mit Verlusten“ schmunzeln und denke mir, „Nanonanet“. Wer investiert und etwas Neues aufbaut hat nun mal zuerst einen Brocken an Kosten. Dazu kommt der schwelende Streit mit der Bawag PSK (ich hatte dir hier berichtet).

Hoffen wir, dass die Bank 99 keine „wüde Gschicht“ wird und am 1. April 2020 einen guten Start hinlegt. Immerhin ist sie DAS Prestigeprojekt der Post in diesem Jahr und wird, wie ich höre, von den Banken-Vorstandschefs der Konkurrenz mit Argusaugen beobachtet.

Beweise reichen: CA Immo klagt Republik wegen Buwog
Erste Group: Gemischte Gefühle in CEE
Fries steigt aus: Pecik kauft elf Prozent der Immofinanz
Coronavirus: Erster Banker bei Unicredit infiziert
Coronavirus: ETF als Brandbeschleuniger der Wiener Börse?

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.