Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Börsianer

Rette was geht: Heimische Justiz beschäftigt Wirecard

Insider Nº301 / 20 2.7.2020 News

Im Zusammenhang mit einer Strafanzeige gegen die Wirecard-Vorstände Markus (Braun) und Jan (Marsalek) wird in Wien heute auch ein Antrag auf Sicherstellung dreier österreichischer Immobilien gestellt werden. Grund dafür: Der Wiener Anwalt Jörg (Zarbl) vertritt laut seinen angaben Geschädigte des Wirecard-Falls und will jetzt Vermögenswerte für seine Gläubiger sichern. Ich glaube, für die heimische Justiz ist es diesbezüglich erst der Beginn einer langen Leidensgeschichte.

Die Liegenschaften in Hietzing, Kitzbühel und Lainz gehören allesamt Markus oder seiner MB Beteiligungsgesellschaft (sind jeweils mit einem 30 Millionen Euro Pfandrecht einer deutschen Bank belastet). Da Markus selbst in Österreich gemeldet ist und Aktien seiner Wirecard über die Wiener Börse gehandelt werden kann er laut Jörg strafrechtlich hier verfolgt werden. Die am Dienstag eingelangte Strafanzeige wegen des Verdachts auf Marktmanipulation und schweren Betrugs (hier mehr) hat mir die Wiener Staatsanwaltschaft versichert, an die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft weiterzuleiten. Ich schätze, bevor die Österreicher aktiv werden, muss aber ohnehin bei der deutschen Justiz erst mal Klarheit geschaffen werden. Dann kann man ins Detail gehen.

Die gestrigen Hausdurchsuchungen, auch in zwei österreichischen Gebäuden, zeigen aber dass hier ohnehin schon eifrig gehandelt wird.

Eisiger Wind: Ex-Voest-Chef Eder ist nicht der Buhmann
Wiener Börse: Corona kurbelt Handelsumsätze an
Starke Nachfrage: Uniqa platziert 800 Millionen Euro
Nachwehen: Aus für Wirecard in Österreich
Zu wenig Personal: Kritik an Bilanz-Prüfstellen
Rebranding: BKS zeigt sich in neuem Look
Satire am Punkt: Wirecard-Vorstand auf Twitter
Endlos-Saga: Bank Austria ficht Oberbank-Beschlüsse an
Gutes Timing: Kernaktionär veräußert Fabasoft-Aktien
Was lange währt: Finanzbildung zieht in Lehrpläne ein
Immofinanz erhöht Kapital: S Immo und Pecik ziehen mit
Immofinanz: Aufregung um Kapitalerhöhung
FMA-Empfehlung: Aus für Dividende?
Krisen-Szenarien: Banken im Fokus von Roland Berger
Fast ein Krimi: HV der Addiko Bank holt Ex-OeNB-Direktor
Immofinanz: Die vielen Wege des Ronny Pecik
Trotziger Kampf: Bank Austria im Clinch mit BKS
Milliarden vom Kapitalmarkt: AMS platziert Anleihen
Krimi in Mattersburg: FMA schließt Commerzialbank
Green Bond: Hypo NOE holt sich 500 Millionen Euro
Reisegeld: RLB Steiermark mit digitaler Wechselstube
Bilanzskandal: Österreich hat jetzt sein kleines Wirecard
Nach Bilanzskandal: Bank 99 und Bank Austria buhlen um Kunden
Hand in Hand: Fußball und Bankskandal mögen sich
Marinomed: Erfolgreich im Kampf gegen Corona
Bankskandal: Frequentis schreibt Verlust im Halbjahr ab
Millionenshow: Zwei Welten bei BCG und Capgemini
Commerzialbank: Doskozil sieht riesen Sauerei
Öbag-Kasperltheater: Aufregung um Vorstandsbesetzung
Mord an Kundin: Prozess gegen Banker startet
Marsalek-Flucht: Was macht ein österreichischer DAX-Vorstand in Russland?
135.000 Euro: FMA straft Bank Winter
Finanzmarkt: Asfinag holt sich 1,25 Milliarden Euro
Abgeführt: Wirecard-Chef Braun erneut verhaftet
House of Wirecard: Wo ist Jan Marsalek?
Commerzialbank: Für Prüfer TPA kann es teuer werden
Stadion enthüllt: Raiffeisen gibt Lask neues Zuhause
Wiener Börse: Ein Viertel streicht laut Studie Dividende
Contra Krise: AT&S plant 200 neue Jobs
Wiener Börse: Anleihen-Listings verdreifacht
Wien-Wahl: Die Doppelrolle des Finanzministers
Schnauze voll: Rothensteiner gibt Casinos-Aufsichtsrat ab
Banken: FMA legt sich bei Dividenden quer
Banker vor Gericht: 16 Jahre Haft für Mord an Kundin
Politik in der Pflicht: Verbund-Boss redet Tacheles
Commerzialbank: Sponsoring als Interessenskonflikt
Corona-Risiko: Erste Group sorgt mit 675 Millionen vor
Jauk warnte: Bundesliga bekam Tipp von Banker

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.