Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Börsianer

Commerzialbank: Rolle der FMA wird geprüft

Insider Nº458 / 20 15.10.2020 News

Wie du sicher bereits gehört hast, prüft die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKSta) laut Rundfunksender Ö1 die Rolle der Finanzmarktaufsicht (FMA) in der Causa Commerzialbank. Es handelt sich dabei um einen Anfangsverdacht, ob es Verfehlungen der Aufsicht gegeben hat. WKSta-Oberstaatsanwältin Elisabeth (Täubl) hat mir die Prüfung nicht bestätigt, sie könne das nicht kommentieren, weil das kein öffentliches Verfahren sei. Ich habe ja genau das gegenteilige Gefühl (Elisabeth übrigens auch), nämlich, dass es überhaupt nur noch öffentliche Verfahren und Prüfungen gibt. Geheime Ermittlungen gehören der Vergangenheit an, schließlich gibt es Akteneinsicht und da wird einfach alles den Medien zugespielt. Und seien wir uns ehrlich, ein Anfangsverdacht fällt für mich unter hätti, wäri, könnt i.

Dass die FMA in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder auf ihre begrenzten Befugnisse bei der Prüfung von Banken hingewiesen hat, ist auch dem Finanzministerium (BMF) aufgefallen. Dehalb gibt es seit 24. August 2020 eine Arbeitsgruppe mit Vertretern der FMA, Oesterreichischen Nationalbank, Alfred (Lejsek) vom BMF und als externen Experten WU-Professor Stefan (Pichler) vom Institut für Bank- und Finanzwirtschaft. Die Gruppe soll die Geschehnisse bei der Commerzialbank analysieren und etwaige Befugnis-Erweiterungen und zusätzliche Instrumente prüfen. Wenn wir in Zukunft Fälle wie die der Commerzialbank vermeiden wollen, muss die Aufsicht anders aufgestellt werden oder agieren dürfen.

Vertrauen in die VIG: Massive Zukäufe des Eigentümers
Karrieresprung: Alles neu im Vorstand der Erste Bank
Fünf Millionen Euro: Oberbank schenkt Mitarbeitern Aktien
Frischer Wind: ÖBAG richtet Führung neu aus
Marinomed-Boss: „Virus ist gekommen, um zu bleiben“
Ende in Sicht: Entschärfungen bei Mifid II kommen
Großer Erfolg: CA Immo platziert ersten Green Bond
Aras Kargo: Post mit großen Plänen in Istanbul
Deloitte-Umfrage: Impulse für Investitionen notwendig
Millionen abgeschrieben: Voestalpine kämpft weiter
Banküberfall auf Sparkasse: Her mit dem Zaster!
Ungeliebte Solidarität: Commerzialbank kostet Bawag 12 Millionen
Angezapft: AMS platziert 750 Millionen schwere Wandelanleihe
Brenner Basistunnel: Milliardenauftrag an Porr gekündigt
Lockdown eingepreist: Ausverkauf an Wiener Börse
Rückkauf: S-Immo will 1 Million Aktien günstig zurück
Günstiger Kurs: S&T investiert 20 Millionen in Aktien
Ausgebuht: Boyband als Börsenflop
Mut: Geldanlage selbst in die Hand nehmen
Bilanz 2019: Bei Autobank brennt es lichterloh

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.