Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Börsianer

Sechsfach überzeichnet: Bank Austria holt sich 500 Millionen

Insider Nº418 / 20 17.9.2020 News

Sich Geld vom Kapitalmarkt holen ist derzeit en vogue, das Interesse der Investoren riesig. So hat die Unicredit Bank Austria AG jetzt erfolgreich einen Hypothekenpfandbrief (15 Jahre Laufzeit) in Höhe von 500 Millionen Euro platziert. Das Investoreninteresse lag bei drei Milliarden (!) Euro. Ein Wahnsinn bei einem Kupon von 0,05 Prozent (Rendite ist wegen Emissionslurs von 99,657 Prozent etwas höher)! Banken (52 Prozent), Vermögensverwalter und Pensionsfonds (30 Prozent), Zentralbanken und offizielle Institutionen (10 Prozent) sowie Versicherungen (sieben Prozent) aus Deutschland (42 Prozent), Österreich und der Schweiz (je elf Prozent) sowie aus weiteren europäischen Ländern sicherten sich ein Stück vom Kuchen. Geholfen dabei haben Teams der Erste Group Bank AG, Helaba, ING, Société Générale und UniCredit Bank AG.

Es zeigt sich, dass Investoren genug Kapital haben und anscheinend Hände ringend nach Investitionsmöglichkeiten suchen.

Neuer Aufsichtsratschef: OMV holt sich Chemie-Profi
Auf ins Baltikum: Erste Bank Chef Bosek geht
Marktbereinigung: Fondsriese Deka kauft Spängler Iqam Invest
Coronakrise: Licht bei KTM, Schatten bei FACC
Noch ein Banken-Skandal?: „FinCEN Files“ decken Geldwäsche auf
Öl lass nach: OMV schreibt 600 Millionen Euro ab
Favoritensieg: Gas Connect geht an Verbund
FinCEN Files: Wer drin steht ist nicht gleich schuldig
ZEB-Studie: Keine Bankenkrise in Sicht
Corona-Hilfe: Stadt macht Wiener zu Investoren
Borealis-Deal der OMV: Leere Meter der Kritiker
Trotz FMA-Empfehlung: VIG zahlt 1,15 Euro Dividende
Rekord: IPO in Polen mit Erste Group und Raiffeisen
Großer Coup: Bitpanda holt sich 52 Millionen
ATX-Aktien im Tief: Manager investieren Millionen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.