© Börsianer/Burghart

Investition: C-Quadrat-Gründer Schütz kauft sich Bank

Insider Nº387 / 20 26.8.2020 News

Alexander (Schütz) kennst du bestimmt als Gründer der C-Quadrat Investment Group und Aufsichtsrat der Deutschen Bank AG. Jetzt hat sich der österreichische Unternehmer mit der Freien Internationalen Sparkasse (eine Tochter der Sparkasse Bremen AG) mit Sitz in Luxemburg eine eigene kleine Bank gekauft. Alexander plant ein All-in-one Konzept für Unternehmer von der Finanzierung bis zum Vermögensmanagement. Die Bilanzsumme der Bank beträgt 39.734.000 Euro, das Eigenkapital 9 Millionen Euro. Die Bank ist mit 51 Prozent an der Fondsgesellschaft Inter Portfolio beteiligt. Gut dürfte das Provisionsgeschäft laufen, die Kosten-Ertrags-Relation ist mit 90,1 Prozent allerdings extrem hoch, da muss Alexander die Ärmel hochkrempeln. Sollte ihm nicht schwerfallen, er ist für seinen Mut (klick hier) bekannt.

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.