© Börsianer

Sparprodukt: Bundesschatz.at nur mit ID Austria

Insider Nº18 / 24 24.1.2024 News

Am 19. Jänner 2024 gab es auf der Seite der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur ein kleines Update (klick hier) zur Reaktivierung von Bundeschatz.at. Das will ich dir nicht vorenthalten! Wie auch immer der Zugang zu Bundeswertpapieren (etwa Anleihen mit Laufzeiten bis zu zehn Jahren) aussehen wird (soll im zweiten Quartal 2024 erfolgen), du wirst dich für das digitale Sparprodukt mit der ID Austria authentifizieren müssen. Dann bekommst du ein Konto (kein Depot!) und dann wünsche ich dir fröhliches Einkaufen, ab 100 Euro bist du dabei. Ohne ID Austria gibt es nada, also nichts.

Das alte Bundesschatz.at (bis Juni 2020, dann eingestellt) hatte eine Zeit lang gut verzinste Bundeswertpapiere, das war sehr beliebt. Kleine Info am Rande: Die letztbegebene zehnjährige österreichische Staatsanleihe (AT0000A39UW5) bringt immerhin 2,9 Prozent per anno. Wirst du ein Konto eröffnen?

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.