© TOBIAS STEINMAURER / APA / picturedesk.com

Mehrfach überzeichnet: Hype um erste grüne Staatsanleihe

Insider Nº192 / 22 25.5.2022 News

Die erste österreichische grüne Staatsanleihe geht, nach langer Wartezeit, weg wie warme Semmeln! Der „Green Bond“ im Wert von vier Milliarden Euro rief Gebote von 25 Milliarden Euro hervor. Damit ist sie mehr als sechs Mal überzeichnet und begehrter als die deutsche grüne Anleihe (diese war „nur“ mehr als doppelt überzeichnet). So hat sich das Finanzminister Magnus (Brunner) sicherlich vorgestellt, chapeau! Doch das ist erst der Anfang. Wie Magnus letzte Woche präsentierte (lies hier) sollen in den nächsten zwei Jahren insgesamt mehr als zehn Milliarden Euro emittiert werden. Dabei sollen nachhaltige Projekte im Bereich Bahn- und Fahrradinfrastruktur, Wasser- und Abwassermanagement und Energieeffizienz finanziert werden. Nach diesem Raketenstart setzt sich der Trend hoffentlich fort.

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.