Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9

NR-Wahl: Was bedeutet das Ergebnis für den Kapitalmarkt?

Insider Nº276 / 19 30.9.2019 News

Die NR-Wahl ist geschlagen, doch was bedeutet das Ergebnis für den Kapitalmarkt Österreich? Bereits im Wahlkampf habe ich Wirtschafts- und Finanzthemen völlig vermisst. Einzig die Neos hatten Kapitalmarkt und Vorsorge in ihrem Programm verankert. Große Sprünge für den Finanzplatz erwarte ich mir auch nach der Wahl nicht.

Am realistischsten scheint mir, dass es unter einer ÖVP-Regierung eine neue Finanzbildungs-Initiative geben wird. Die wurde bereits im Vorfeld im Zuge der FMA-Reform geplant und dürfte in der Oesterreichischen Nationalbank angesiedelt werden. Was es aus meiner Sicht dringend brauchen würde, wären steuerliche Anreize für die armen Sparer (Nullzinsen).

Ich könnte mir hier einen Steuerfreibetrag auf Wertpapiergewinne von 5.000 bis 10.000 Euro vorstellen oder eine Steuerbefreiung auf österreichische Aktien nach einer Haltefrist von fünf bis zehn Jahren. Ebenso gut wäre, wenn Eltern monatlich 50 Euro für einen Fonds- oder ETF-Sparplan für ihre Kinder von der Steuer absetzen können.

Ich könnte mir vorstellen, dass ÖVP, Neos und Grüne (Werner Kogler war lange Finanzsprecher) hier zumindest diskussionsbereit sind, die SPÖ eher nicht. An eine Einführung der ungeliebten Aktiensteuer glaube ich nicht. Der KESt-Satz sollte jedenfalls wieder von 27,5 Prozent auf 25 Prozent angepasst werden (Chanchengleichheit).

Machtspiele in der OeNB: Wirbel um Personalchefin
Zwist um Hirscher-Inserat: RBI und Erste Bank im Clinch
Poker vorbei: Unicredit gibt Rechte bei B&C auf
Gespräche laufen: Unis an Ex-Bawag-Zentrale interessiert
Franken-Kredite: Polen hängt RBI weiter nach

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.