Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Werner Streitfelder

Datenschutz: Post droht Millionenstrafe

Insider Nº308 / 19 29.10.2019 Alert

Der Österreichischen Post AG (Post) droht eine Rekordstrafe in der pikanten Datenschutzaffäre. Konkret hat die Datenschutzbehörde die Post wegen missbräuchlicher Verwendung von Kundendaten zu einer Verwaltungsstrafe von 18 Millionen Euro verdonnert. Das habe ich gerade in der aktuellen Börsenmitteilung (Adhoc) gelesen. Das ist für mich eine große Überraschung, hat doch Post-Chef Georg (Pölzl) stets seine Unschuld beteuert. Die Erkenntnis erster Instanz ist noch nicht rechtskräftig. Die Post kündigte umgehend Berufung an (bildet aber eine Rückstellung in der Bilanz)! Ich finde man hat in der Causa bisher sehr unglücklich agiert und kommuniziert. Das Thema gehört bei der nächsten Post-Hauptversammlung intensiv diskutiert. Irgendwie auch zum Schmunzeln, dass es mit der Post ausgerechnet eine Staatsbeteiligung trifft.

Rochaden: Wolford-CEO Dreher tritt zurück
Delisting gescheitert: Ein Hauch von Meinl bleibt an Wiener Börse
Übernahme: Erste Group an M-Bank interessiert
Comdirect: Investor Umek kontert Commerzbank
Weltspartag: Österreichs Anleger sparen sich arm

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.