Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Börsianer

Tiefe Zinsen: CA Immo hebelt sich ins Glück

Insider Nº35 / 20 6.2.2020 News

Die CA Immobilien Anlagen AG (CA Immo) hat um 98,52 Millionen Euro (geplant waren nur 60 Millionen Euro) eigene Anleihen (mit Zinssätzen von 1,875 bis 2,75 Prozent) frühzeitig zurückgekauft. Wie du vielleicht weißt machen das Immobilienunternehmen, um ihre Finanzierungsstruktur (ist der größte Hebel bei Immo-Konzernen) zu verbessern. Wenigstens freut sich einer (im Gegensatz zu den Banken)  über die aktuelle Niedrigzinsphase!

Die durchschnittlichen Finanzierungskosten der CA Immo lagen im September 2019 bei 1,8 Prozent. Stell dir vor, vor etwa fünf Jahren betrug der Finanzierungszinssatz noch 5,1 Prozent! Das wäre heute kaum zu stemmen. Die Immofinanz hat ihre Finanzierungskosten in dem Zeitraum ebenfalls verbessert: von 3,48 auf 1,95 Prozent, die S Immo AG von 3,5 auf 2,46 Prozent. Da geht noch was, sag ich immer.

Die CA Immo hat aktuell sechs Unternehmensanleihen am Markt, eine 500-Millionen-Euro-Anleihe wurde Ende Jänner 2020 mit einem Zinssatz von 0,875 Prozent emittiert. Die Immofinanz AG platzierte vor etwa einem Jahr in einem sehr schwierigen Marktumfeld erfolgreich 500 Millionen Euro (lies hier nach) mit einem Zinssatz von 2,63 Prozent. Da siehst du, was volatile Zeiten ausmachen!

Lizenzentzug: Ex-Meinl-Bank wird abgewickelt

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.