Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© LOU BENOIST / AFP / picturedesk.com

OMV schlägt zu: 4,11 Milliarden Euro für Borealis

Insider Nº86 / 20 11.3.2020 Alert

Die OMV AG macht Nägel mit Köpfen und kauft 39 Prozent an der Borealis AG. Der Milliardendeal (der heimisch zweitgrößte 2020 nach AMS/Osram) wurde bei der heutigen Aufsichtsratssitzung beschlossen. Die Aufstockung beim Petrochemie-Unternehmen Borealis (klick hier) ist ein strategisch kluger Schachzug von OMV-Boss Rainer (Seele), um die Abhängigkeit von Öl für die Zukunft zu verringern. Insgesamt hält die OMV AG nun 75 Prozent. Rainer hatte mir schon vor drei Jahren von der Borealis AG vorgeschwärmt (hier zum Nachlesen). Damals meinte er:

„Wir müssen uns Gedanken machen, Öl weniger zu verbrennen, sondern mehr zu veredeln. Wir haben in die Borealis Milliarden investiert und jetzt fangen wir mit der Erntephase an.“

Das könnte dich interessieren:

Börsianer Roadshow: Virus noch nicht abgeflogen
Bet-at-home: Steuern kosten Gewinn
Startkapital: Bank 99 kostet Post 40 Millionen Euro
Neues Gesicht: OMV mit Frauenpower im Vorstand
Kurze Trauer: Cleen Energy holt sich neue Investoren
Beteiligung: Großaktionär legt bei Addiko Bank nach
Abschied vom Löwen: Generali-CEO geht in Pension
OMV braucht Cash: Strenger Finanzplan wegen Borealis
Schleusen geöffnet: Banken sichern Finanzierungen zu
Eigengeschäfte: Vorstände greifen weiter bei Aktien zu
Wiener Börse: Coronavirus gefährdet Hauptversammlungen
Curevac-Streit: Warten auf den Corona-Impfstoff
Coronavirus: RBI meldet ersten Fall im Head Office
Historisch: Budgetrede wegen Coronavirus abgeblasen
Whatever it takes: 38 Milliarden für Österreichs Wirtschaft
Immofinanz: CEO Oliver Schumy tritt zurück
Coronafall bei Unicredit: Bank schließt Gebäude
FMA schreitet ein: Leerverkäufe an Wiener Börse verboten
Erste Group und RBI betroffen: Orban greift bei Krediten durch
Aktienrückkäufe: S Immo, SBO und Wienerberger aktiv
IRFS 9 als Übel: Vorschrift bedroht jetzt Banken

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.