Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9

Prominente Abgänge: Kurier trennt sich von Finanzjournalisten

Exklusiv Insider Nº192 / 20 4.5.2020 News

Die Tageszeitung „Kurier“ trennt sich in der Corona-Krise von drei renommierten Finanzjournalisten. Christine (Klafl), Irmgard (Kischko) und Hermann (Sileitsch-Parzer) werden das Medienhaus verlassen. Die Gespräche sollen laut Insidern bereits im Herbst begonnen haben. Während beide Damen die Pension antreten, dürfte Hermann zur Wirtschaftskammer wechseln. Schade, ich habe alle drei für ihre Berichterstattung sehr geschätzt. Auch am Kapitalmarkt bedauert man die Abgänge der Journalisten.

Leider ist der Medienmarkt seit einigen Jahren unter Druck. Das trifft auch den „Kurier“, der zur Raiffeisengruppe gehört. Seit Ausbruch des Coronavirus ist das Anzeigengeschäft eingebrochen. Viele Verlagshäuser (Standard, Österreich, Salzburger Nachrichten etc.) befinden sich in Kurzarbeit.

Die harten umsatzschwachen Sommermonate stehen den Zeitungen noch bevor. Es gelingt Medien wie dem „Kurier“, bisher nicht die zusätzliche Reichweite in der Corona-Krise zu monetarisieren. Das wird die Situation weiter verschärfen. Viele Medien hängen am Tropf der Regierung (Medienförderung etc.).

Gerade jetzt in der Corona-Krise benötigt es Meinungsvielfalt! Ein gesunder Kapitalmarkt lebt davon. Ich kann nur an die Leser und Unternehmen appellieren, den Medien treu zu bleiben. Wir brauchen sie für eine starke Demokratie und einen funktionierenden Markt.

Dreikampf: Wahl zum IV-Chef auf Zielgeraden
CA Immo: Großaktionär Starwood im Kaufrausch
Corona-App: Ein guter Berater schweigt Frau Mei-Pochtler
Vorbildlich: RLB Steiermark stellt Laptops für Schüler auf
Taktlos: Bericht nimmt OMV-Boss Seele ins Visier
Märkte: ETF feiert 20-jähriges Jubiläum
Banken: Zahlen zu Krediten veröffentlichen
Aktien-Shopping: CA Immo, OMV und Andritz begehrt
15 Jahre gewartet: Ex-Bawag-Vorstände frei gesprochen
Degradiert: Wirecard-Chef unter Beschuss
FMA-Vorstand: Müller ist gekommen, um zu bleiben
Addiko Bank: Ausstieg von US-Investor rückt näher
Aufsichtsrat: RBI-Boss übernimmt Mandat bei Uniqa
Überfall: Geldtransporter vor Sparkasse ausgeraubt
Ex-FMA-Vorstand: War Fehler, Aufsichtsreform abzusagen
Wiener Sozialisten: Helikopter-Geld soll Wirte retten
Millionen rückgestellt: RBI stockt Risikovorsorgen auf
15 Millionen Euro: Bank Austria will BKS Vorstand klagen
Forum Alpbach: Andreas Treichl folgt Franz Fischler
Frequentis: Virtuelle HV kostet 80.000 Euro
Wiener Privatbank: Filialen in Bratislava und Prag geplant
Corona-Kredite: 85 Prozent bei RLB Steiermark bewilligt
Europa hinkt nach: AT&S-Chef baut Werk in China

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.