Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Börsianer/Stefan Burghart

FMA-Empfehlung: Aus für Dividende?

Insider Nº314 / 20 10.7.2020 News

Wie du weißt, gibt es von der Finanzmarktaufsicht (FMA) die dringende Empfehlung (kommt einem Verbot gleich) an Banken und Versicherungen, bis Oktober 2020 keine Dividenden (ist die für das Jahr 2019) auszuzahlen. FMA-Vorstand Helmut (Ettl) hat im Interview mit dem Börsianer Magazin (Seite 73) jetzt angekündigt, dass auf Europa-Ebene eine Ausweitung dieser Empfehlung bis Dezember 2020 diskutiert wird.

„Wir sind gerade in der Phase der Neuevaluierung. Es gibt die Empfehlung des Europäischen Systemrisiko Rates, dass Dividenden bis Dezember 2020 nicht ausgezahlt werden. Wichtig ist, dies europäisch koordiniert abzustimmen“, sagt Helmut.

Die Banken – manche haben ihre Hauptversammlung (dort wird die Dividende beschlossen) extra in den Herbst verschoben – werden sich ärgern. Denn auf der Agenda steht die Ausschüttung etwa bei der Raiffeisen Bank International AG (1,00 Euro je Aktie), Bawag Group AG (2,61 Euro je Aktie) und Erste Group Bank AG (angedacht waren 1,50 Euro je Aktie) nach wie vor. Die Oberbank AG hat auf ihrer HV eine Dividende von 0,18 Euro bereits beschlossen, wartet aber ebenso mit der Auszahlung. Ein Dividendenverzicht kann für einige Aktionäre schwierig sein, die Erste Stiftung (mit 11,41 Prozent beteiligt) etwa lebt von den Dividendenzahlungen.

Die FMA ist sich sicher, dass ihre Überzeugungskraft ausreicht und alle spuren werden. Ich denke, dass kein Finanzunternehmen Lust hat, von der FMA peinlich befragt zu werden.

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.