Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Deutsch Gerhard / KURIER / picturedesk.com

Urgestein Gschiegl: Abschied in den Unruhestand

Insider Nº440 / 20 5.10.2020 News

Investmentlegende Franz (Gschiegl) hat nach 42 Jahren Berufsleben in der Sparinvest KAG, Erste Asset Management und zuletzt bei der Erste Immobilien KAG noch lange nicht genug. Er geht zwar offiziell in den Ruhestand und überlässt die Geschäftsführung Günther (Mandl). Pläne für danach hat er aber genug. Du musst wissen, Franz ist bis jetzt bei jedem der 36 Wien-Marathons über die Ziellinie gelaufen (insgesamt bei 100), das heißt, der Mensch verfügt über eine Ausdauer, um die nicht nur ich ihn beneide. Und auch wenn er sich mit Bergläufen während Corona bei Laune hält, irgendwas für den Kopf brauche er.

„Die Seele gehört dem Börsengeschäft, vom Herzen bin ich ein Börsianer“, vertraut mir Franz an.

Konsulenten-Expertise oder Kreditbranche locken, auch wenn er die Geduld seiner Familie, Kinder und Enkelkinder nicht überstrapazieren will. Ein Ziel für die nächsten Jahren ist es zudem, mit den Illmitzer Gesprächen eine führende Plattform zum Thema Nachhaltigkeit zu werden. Franz, wir sehen uns!

Franz hat das Fondsgeschäft in Österreich mit aufgebaut, er war von 1986 bis 2016 Geschäftsführer der Sparinvest KAG (wurde mit Erste Asset Management verschmolzen). Die vergangenen 13 Jahren hat er das Geschäft mit Offenen Immobilienfonds (boomt unfassbar, sagt Franz) in der Erste Immobilien KAG mitgestaltet.

Finanzbildung: Bitpanda mit eigener Vision
Zapfenstreich: Immofinanz spitzt auf 500 Millionen Euro
IVA-Rasinger: Abgang nach Pecik-Machtwort bei S Immo
Vejdovszky zu alt: S Immo will Satzung wegen CEO ändern
Stimmenfang: Wienwahl liebt Finanzbranche
300 Prozent zum Jubiläum: Voestalpine feiert 25 Jahre IPO

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.