© Guenther Peroutka/Wirtschaftsblatt/picturedesk

Immofinanz: S-Immo-Chef kauft unterbewertete Aktien

Insider Nº248 / 17 23.8.2017 News

Die S Immo AG hat ihre Anteile an der Immofinanz AG auf 4,01 Prozent aufgestockt. Ich hatte dir im März berichtet, dass S-Immo-Vorstandschef Ernst (Vejdovszky) sowohl bei der Immofinanz AG als auch der CA Immobilien Anlagen AG sukzessive zugekauft hatte. Einen Merger der drei heimischen Immobilienfirmen hatte Ernst aber damals kategorisch ausgeschlossen. Die Immofinanz-Aktie ist seitdem von 1,83 auf 2,15 Euro gestiegen. Ernst hält die Immofinanz-Aktie immer noch für unterbewertet, weitere Zukäufe sind also nicht ausgeschlossen. Der geplante Merger zwischen Immofinanz AG und CA Immobilien Anlagen AG ist weiter auf Eis. Soll die Fusion im Sommer 2018 auf der Hauptversammlung beschlossen werden, muss die Immofinanz AG bis Ende 2017 ihr Russland-Portfolio verkauft haben. Wie auch immer der Übernahmepoker ausgeht, das Paket der S Immo AG dürfte dabei an Wert gewinnen.

Neuer Aufsichtsrat: Telekom holt Verbund-Finanzchef
Wolford-Verkauf: Die Taktik der Ex-Aufsichtsratschefin
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Neuer Finanzvorstand: Palfinger kürt B&C-Chef
Kartellverdacht: Erste kickt Auto-Aktien aus Nachhaltigkeitsfonds

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.