© Wiener Börse AG

Börsenfusion: Frankurt und London verhandeln

Insider Nº47 / 16 24.2.2016 News

Die Deutsche Börse und die London Stock Exchange verhandeln laut der Agentur „Reuters“ über eine Fusion. Die Gespräche befinden sich laut einem Insider noch in einem frühen Stadium. Das finde ich insofern interessant, da die Deutsche Börse auch immer wieder als möglicher Käufer für die Wiener Börse gehandelt wird. Einige Eigentümer sollen nämlich durchaus willig sein ihre Anteile an der Wiener Börse (bei einem entsprechendem Preis) zum Verkauf zu stellen. Aus meiner präferierten Variante, der angedachten Fusion der Börsen in Wien und Warschau (Ziel einer große CEE-Börse) ist 2014 nichts geworden. Was wohl mehr an den beteiligten Personen als an Argumenten gelegen ist.

Isch des bärig!: Tiroler nehmen Heta-Angebot an
Climate Action: Börsianer Baum-Pflanz-Challenge startet
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Schwaches Debüt: GVC startet an Wiener Börse
Squeeze-out: Conwert nimmt Eco von Börse
1

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.