© Vit Simanek/picturedesk.com

Oberbank: Mehr Kapital, keine Indexambitionen

Insider Nº235 / 16 27.9.2016 News

Dass die Kapitalerhöhung der Oberbank AG höher als erwartet ausfällt, finde ich gut. Wie du weißt, wird das Grundkapital auf bis zu 105,9 Millionen Euro erhöht. Details findest du hier. Es ist auf jeden Fall schlau von Oberbank-Chef und Jäger Franz (Gasselsberger) in guten Zeiten mehr zu investieren. Aus dem Umfeld der Bank ist zu vernehmen, dass die Oberbank AG allerdings keine Ambitionen hat, in einen höheren Index aufzusteigen. Eigentlich schade. Die Aktie notiert aktuell im Marktsegment „Standard Market Auction“ der Wiener Börse. Sie liegt heuer knapp zehn Prozent im Plus und hat auch in der Vergangenheit gute Renditen erzielt.

Neuer Chef für RHI: Struzl legt Amt nieder
Schnelle Finanz-Transaktionen?: Aber sicher!
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Neue Indexfamilie: Fluch des ATX wird aufgehoben
Wiener Privatbank: Regierung in der Pflicht

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.