© CA Immobilien Anlagen AG/APA-Fotoservice/Schedl

CA Immo: Vorstandswechsel kosten Millionen

Exklusiv Insider Nº319 / 18 30.10.2018 News

Dir ist bestimmt aufgefallen, dass die CA Immobilien Anlagen AG (CA Immo) in den vergangenen drei Jahren drei Management-Teamwechsel gehabt hat. Vorstandschef Bruno (Ettenauer) und Finanzvorstand Florian (Nowotny), die sich 2015/2016 verabschiedeten, bekamen eine Abgangsentschädigung von je etwa 2,5 Millionen Euro. Brunos Nachfolger Frank (Nickel, Foto links) und Florians Beerber Hans Volkert (Volckens, Foto rechts) dürften mit einer ähnlichen Entschädigung rechnen. Die Abfindungen für die vier Manager könnten somit die Anleger in nur drei Jahren bis zu zehn Millionen Euro kosten.

CA Immo/APA-Fotoservice/Tanzer

„Das bringen Eigentümerwechsel mit sich, da wird ein Vorstand des Vertrauens ins Amt gehievt. Den finanziellen Aufwand einer vorzeitigen Vertragsauflösung zahlen aber alle Aktionäre. Eigentlich sollte die Abgangsentschädigung der neue, bestimmende Aktionär übernehmen“, sagt mir Anlegerschützer Wilhelm (Rasinger).

Der neue Vorstandschef Andreas (Quint) bekam übrigens einen Antrittsbonus von 300.000 Euro, weil er durch die Vertragsauflösung bei seinem ehemaligen Arbeitgeber um seinen Bonus umgefallen war.

Dass die CA Immo immer noch keinen Nachfolger für den sehr erfolgreichen und sichtbaren Hans Volkert gefunden hat, stößt dem aktivistischen Aktionär Petrus Advisers sauer auf. In einem offenen Brief (findest du hier) kritisiert der Investor die Untätigkeit des neuen Eigentümers Starwood Capital. Auch die Rolle des neuen Chief Investment Officers, Keegan (Viscius), und seine Nähe zu Starwood will Petrus-Advisers-Investor Klaus (Umek) erklärt bekommen.

Börsianer

„Sucht Starwood noch nach Geld und lässt deshalb alle weiter schlafen?“, fragt mich Klaus.

Ich würde mir nun wieder mehr aktive Kapitalmarkt-Kommunikation von der CA Immo wünschen, denn das Unternehmen hat großes Potenzial. Dem Aktienkurs würde das sicher gut tun! Genauso wie ein stabiles Management. Eine Stellungnahme der CA Immo ist noch offen.

Biotech: Wiener Start-up wagt Börsengang in Amsterdam
Öbib Neu: Der große Wurf bleibt aus
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Marinegeschäft: Palfinger muss Zahlen berichtigen
KHG: Mit Satire gegen Korruption

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.