© Wienerberger-Vorstandschef Heimo Scheuch gab einen kurzen Einblick in die 200-jährige Geschichte des einstigen Ziegelkonzerns. Einstig deshalb, weil heute nicht nur Ziegeln produziert werden.

Prämiere: Wienerberger trommelt für virtuelle HV

Insider Nº173 / 20 24.4.2020 News

Am 5. Mai findet die erste virtuelle Hauptversammlung der Wienerberger AG statt. Das ist für mich interessant, da der Streubesitz beim Ziegelhersteller sehr groß ist. Man rührt dafür vorab kräftig die Werbetrommel und ist (zu Recht) stolz darauf, dass man im Gegensatz zu den meisten anderen in Wien börsennotierten Konzernen an dem HV-Termin festhalten konnte. Wienerberger-Boss Heimo (Scheuch) meldet sich extra mit einer Videobotschaft an die Aktionäre. Das Video möchte ich dir nicht vorenthalten. Der Gewinn der Wienerberger AG im 1. Quartal 2020 war stabil. Für das Rekordjahr 2019 sollen die Aktionäre wie angekündigt eine höhere Dividende von 60 Cent je Aktie erhalten. Eine gute Leistung!

Robert Holzmann: Virus, Virus, gib mir meinen Friseur wieder
Knalleffekt: Ronny Pecik wird CEO der Immofinanz
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
FMA: Suche nach Vorstand auf Zielgerade
Comeback in Krise: Boom bei Onlinebrokern

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.