© Ilgner Lukas / Verlagsgruppe News / picturedesk.com

Neuer Aufsichtsratschef: OMV holt sich Chemie-Profi

Insider Nº419 / 20 18.9.2020 News

Es beruhigt mich, dass die Österreichische Beteiligungs AG (ÖBAG) nach all dem derzeitigen Drama um ÖBAG-Chef Thomas (Schmid) auch mit erfreulichen Vorschlägen an die Öffentlichkeit geht. Die OMV AG, an der die ÖBAG 31,5 Prozent hält, bekommt mit Mark (Garrett) einen neuen Aufsichtsratschef, da sich Wolfgang (Berndt) verdientermaßen altersbedingt (er ist 77) zurückzieht. Für mich ist Mark eine exzellente Wahl, schließlich war er elf Jahre Vorstandschef der Borealis AG , an der die OMV AG 75 Prozent hält. Da OMV-Boss Rainer (Seele) den Öl- und Gaskonzern in Richtung Chemiekonzern wandeln möchte, kann Mark (er besitzt das Silberne Ehrenzeichen der Republik Österreich) hier seine Expertise ausspielen.

Mark (er ist australischer und Schweizer Staatsbürger) ist ein gefragter Manager, er führt derzeit das Chemie-Handel- und Logistikunternehmen Marquard & Bahls, ist Aufsichtsratschef von Lackhersteller Axalta und zusätzlich noch Aufseher beim Recycler Umicore. Ich bin gespannt, wie er diese Aufgaben alle unter einen Hut bringen will. Er soll bei der Hauptversammlung der OMV AG am 29. September 2020 gewählt werden.

Sechsfach überzeichnet: Bank Austria holt sich 500 Millionen
Strafanzeige der FMA: Druck auf Autobank steigt
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Commerzialbank: TPA auf 20 Millionen Euro verklagt
Nach Umzug: RCB-Vorstand auf neuen Pfaden

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.