© Wiener Börse AG

Ranking: Kapitalmarkt Österreich auf Platz sieben

Exklusiv Insider Nº496 / 20 12.11.2020 News

Die Wettbewerbsfähigkeit des Kapitalmarkt Österreich steigt im EU-Vergleich (inklusive UK). Das freut mich, hinkt doch die Performance der Wiener Börse hinterher. Laut einer mir vorliegenden Analyse der Association for Financial Markets in Europe (AFME) nimmt Österreich nun den siebenten Platz (Vorjahr Platz 12) ein. Besonders punkten kann unser Finanzplatz bei der Start-up-Finanzierung (Platz 6), der Europäischen Integration (Platz 6) und bei nachhaltigen Finanzierungen (Platz 9). Defizite gibt es bei der weltweiten Vernetzung (Platz 18). Beim Zugang zu Finanzierungen oder dem Aufbau von Fintech-Ökosystemen befinden wir uns im Mittelfeld. Ich fordere weiterhin einen nationalen Masterplan um uns bei den internationalen Investoren besser zu vermarkten.

Biontech-Impfstoff: Nur 46 Prozent würde sich Impfen lassen
Osteuropa: Raiffeisen sieht Banken gut aufgestellt
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Commerzialbank: Ex-Chef Pucher mit Unterhaltungswert
Abgang: IVA-Präsident Rasinger tritt zurück

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.