Rückkehr an Pokertisch: Neuer Vorstand für S Immo

Insider Nº90 / 21 3.3.2021 Alert

Er war der erste Spieler im Immobilienpoker (nach dem Einstieg der Russen) der gehen musste. Nun kehrt er spektakulär an den Tisch zurück. Der vormalige CA-Immo-Boss Bruno (Ettenauer) wird für die nächsten drei Jahre Vorstandsvorsitzender der S Immo AG.

Er löst damit den längst dienenden Spieler am Tisch (siehe Foto) um eine große heimische Immobilienlösung zwischen Immofinanz AG, CA Immo AG und S Immo AG – Ernst (Vejdovszky) – ab, dessen Mandat per 30. Juni 2021 ausläuft. Dafür verantwortlich dürfte Ronny (Pecik) gewesen sein, der ihm als Großaktionär bei einer umstrittenen Hauptversammlung das Vertrauen entzog.

Detail am Rande: Ernst und Bruno schätzen sich sehr und haben einen guten Draht zueinander. Zusätzlich zieht neben Bruno Herwig (Teufelsdorfer) in den Vorstand der S Immo AG ein. Damit ändert sich das Blatt der S Immo AG im Poker. Wer am Ende die stärkste Hand hat wird sich zeigen.

Börsianer Salon: Beste Köpfe und Quote passen zusammen   
Aus für Privatkunden: ING hat nichts zu verschenken
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Börsengang: Satellitenfirma Spire geht an die Wall Street
Geplänkel: Starwood taktiert mit Preis für CA Immo

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.