© APA/Picturedesk

Immofinanz: 16 Millionen Aktien wechseln Besitzer

Exklusiv Insider Nº459 / 21 2.12.2021 News

Wie mir ein Whistleblower verraten hat, wurden gestern 15,9 Millionen Aktien der Immofinanz AG OTC (das heißt außerhalb der Börse) gehandelt. Bei meinem Blick auf die Aktionärsstruktur der Immofinanz AG kommen nur drei Kandidaten in Frage, welche so viele Aktien besitzen: die S Immo AG, Patrick Radovan (Vitek), und Peter (Korbacka). Die S Immo AG müsste aber sofort eine Ad-Hoc Meldung veröffentlichen, also bleiben nur mehr Patrick Radovan und Peter übrig.  Die CPI Properties AG, an der Patrick Radovan zu über 90 Prozent beteiligt ist, hat für den 16. Dezember 2021 eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen. Das könnte ein Hinweis sein.

Immofinanz-Aktionär Klaus (Umek) – er besitzt 4,1 Prozent – macht sich auch so seine Gedanken. Er hat entweder Peter oder Aggregate (klick hier) in Verdacht. Ich finde das alles sehr undurchsichtig und wundere mich, dass die Immofinanz-Aktie nicht reagiert.

Kupferdeal: Montana Aerospace jetzt Marktführer in Brasilien
25.5% Prämie für Flughafen Wien-Aktien
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Davis Cup: Bitpanda spielt bei den Großen mit
Geldgeber: Austrian Growth Fund sammelt 140 Millionen ein

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.