© ZOOM VP.AT

Frühes Stadium: Best in Parking prüft Börsenpläne

Exklusiv Insider Nº192 / 22 30.5.2022 News

Die Wiener Familie Breiteneder prüft Börsenpläne für ihre Best in Parking-Gruppe. Das berichten mir mehrere Marktinsider. Die Gespräche sollen sich in einem sehr frühen Stadium befinden, heißt es. Garagenkönig und CEO Johann (Breiteneder) möchte „grundsätzlich keine Marktgerüchte kommentieren.“ Er verweist in einer Stellungnahme auf „ein starkes Wachstum in den vergangenen Jahren“ sowie auf die Begebung mehrerer Anleihen an der Wiener Börse seit 2016, ich habe dir hier berichtet.

Die Kapitalmarktaktivitäten werden jedenfalls professionalisiert. Mit Anna (Vay), vormals UBM Development AG und Österreichische Post AG, hat man sich in die Best in Parking & Real Estate AG zuletzt einen Investor-Relations-Profi an Bord geholt.

Parkplätze sind gutes Geschäft

Die Best in Parking-Unternehmensgruppe entwickelt Parkraum- und Mobilitätslösungen (188 Standorte, 82.764 Stellplätze) in Mittel- und Südosteuropa. Im Jahr 2020 hat man laut Geschäftsbericht einen Gewinn nach Steuern von 53.482.716 Euro erzielt. Mit Parken kann man also gutes Geld verdienen. Vor allem die „politisch-regulativen Einschränkungen an der Oberfläche“ sowie die „Einschränkung von öffentlichen Parkflächen“ treiben laut dem Bericht das Geschäft an.

Prominente Projekte vor Fertigstellung

Ein prominentes Projekt am Neuen Markt in der Wiener Innenstadt steht kurz vor der Fertigstellung (oben siehst du ein Foto). Auch das ehemalige „The Ring“-Hotel (gehörte Investor Mohamed Al Jaber) soll unter dem Namen „The Amauris Vienna“ im Herbst am Wiener Kärntner Ring eröffnet werden.

Bekannte Wiener Unternehmerfamilie

Hinter der Best in Parking-Unternehmensgruppe steckt die bekannte Wiener Unternehmer-Familie Breiteneder. Johann hat das Geschäft einst von seinem Vater übernommen und führt es als CEO. Seine Schwester Bettina (Breiteneder), ist unter anderem im Aufsichtsrat und im Immobilien-Business aktiv, ist mir vor allem als ehemalige Aufsichtsratschefin der Immofinanz AG bekannt.

Mehrfach überzeichnet: Hype um erste grüne Staatsanleihe
Betriebliche Vorsorge: Eine Win-win-Situation
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Börsegang: Plan für Borealis-Tochter Borouge steht
Nach US-Kooperation: Kurssprung bei Marinomed

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.