© Wiener Börse AG

Wiener Börse: Vorbilder vor den Vorhang geholt

Insider Nº67 / 23 8.3.2023 Fotos

Die Wiener Börse AG veranstaltete anlässlich des Weltfrauentages mit „Ring the Bell for Gender Equality“ in den Räumen des Palais Caprara-Geymüller eine morgendliche Diskussion zum Thema Investieren, Gründen und zu Vorbildern in der Unternehmensfinanzierung mit Vorständin Eva (Prieschl-Grassauer) von der Marinomed Biotech AG, Business Angel Katharina (Schneider) und Lisa-Marie (Fassl), Managing Partnerin von Fund F. „Frauen sind weniger selbstbewusst am Kapitalmarkt. Wir brauchen Maßnahmen für mehr Selbstbewusstsein, damit wir die finanzielle Unabhängigkeit nachhaltig fördern. Seien Sie mutig und vertrauen Sie Ihren Fähigkeiten“, sagte Andrea (Herrmann), Vorständin der Wiener Börse AG bei der Begrüßung der zahlreichen Gäste. Die Stimmung war großartig, ich habe dir ein paar fotografische Eindrücke zusammengestellt, klick dich durch!

Spacepower: Satellitenantriebe aus Wiener Neustadt
Raiffeisen Factor Bank bietet nachhaltige Factoringlösungen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Scheinheilig: Die Grünen und ihre Sorge um Finanzplatz
WERBUNG
EU-Green Bonds: Was sie darüber wissen müssen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.