© CIRA-Jahreskonferenz 2022. Foto: CIRA - Cercle Investor Relations Austria/APA-Fotoservice/Tesarek

Cira-Konferenz: Das dicke Ende kommt erst 2023

Insider Nº344 / 22 13.10.2022 Fotos

Die Jahreskonferenz der Cercle Investor Relations Austria (Cira) gestern im Hotel Hilton in Wien war wieder einer der Höhepunkte im Eventkalender der Finanzcommunity. Mehr als 300 Börsianerinnen und Brancheninsider strömten herbei. Investor Relations, wie du weißt, sind das kommunikative Bindeglied zwischen Unternehmen und Investoren. Simulationsforscher Niki (Popper) hielt die Keynote (wir sind alle viel zu ineffizient), danach standen Themen wie EU-Taxonomie, ESG, Veranlagung im Inflationsumfeld und die Herausforderungen für 2023 (Wohlstandsverlust, fehlender Leistungswille, Überalterung, schwindende Wettbewerbsfähigkeit) im Mittelpunkt der Panels. Monika (Köppl-Turyna) vom EcoAustria meinte: „Das dicke Ende kommt erst 2023.“

Die Österreichische Post AG holte sich mit dem besten Sustainability Score (klick hier zur Studie) den ersten Platz beim diesjährigen Effective Sustainability Communication Award. Hier habe ich dir die besten Fotos des Abends zusammengestellt:

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.