© AT&S

Aufseher shoppt: Zwei Millionen für Mayr-Melnhof-Aktien

Insider Nº222 / 21 7.6.2021 News

Nikolaus (Ankershofen) hat ein Händchen für den richtigen Zeitpunkt. Der Aufsichtsrat der Mayr-Melnhof Karton AG (Mayr-Melnhof) hat in den vergangenen zwei Wochen nach der Kurskorrektur über seine Pfannberg Privatstiftung mehr als 12.000 Aktien der Mayr-Melnhof eingesackt und dafür 1,99 Millionen Euro berappt. Das Unternehmen hatte Zahlen zum ersten Quartal veröffentlicht und über drastisch steigende Altpapierpreise, aber auch höhere Preise für Energie, Zellstoff, Chemikalien und Logistik geklagt, die sich auf das Ergebnis ausgewirkt hatten. Die Aktie ist mittlerweile wieder gestiegen, ein sechsstelliger Gewinn innerhalb weniger Tage ist ja auch nicht schlecht.

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.