© Science Photo Library / picturedesk.com

Klare Sache: Immofinanz, S Immo und CPI verhandeln Fusion

Insider Nº21 / 23 24.1.2023 News

Die Katze ist aus dem Sack! Erstmals haben Immofinanz AG und S Immo AG das Wort Fusion in den Mund genommen. Zwar versteckt zwischen vielen anderen Wörtern – es steht „Prüfung einer weiteren Angleichung, Koordination, Fusion oder anderer Formen der Integration der beiden Gruppen“ -, aber darauf zielt der gemeinsame Eigentümer (Mehrheitsaktionär) CPI Property Group (CPI) natürlich ab. Dass es dazu kommen wird, habe ich dir frühzeitig (klick hier) angekündigt.

Eine Show brauchen Immofinanz AG und S Immo AG aus ihren Fusionsgesprächen deshalb  jetzt nicht machen, denke ich mir. Der Aha-Effekt ist schon lange verpufft. Erinnere dich: Zwischen den ehemaligen Vorstandschefs Oliver (Schumy) sowie Ernst (Vejdovszky) waren die damaligen Fusionsbestrebungen (klick hier) wegen verschiedener Preisvorstellungen gescheitert. Jetzt sitzt CPI mit am Tisch. Ich bin mir sicher, Immofinanz-Vorstandschefin Radka (Doehring) und S-Immo-Vorstandschef Herwig (Teufelsdorfer) werden sich mit diesem dritten im Bunde als Gesprächspartner einigen. Was mich jetzt interessiert: Wie wird die neue Gesellschaft heißen? Wer wird sie anführen? Wer verlässt das vereinte Boot? Und erholt sich dann endlich die Aktie?

Hier der aktuelle Beteiligungsschlüssel: CPI hält 38,4 Prozent an der S Immo AG und 76,9 Prozent an der Immofinanz AG, die Immofinanz AG hält 50 Prozent plus einer Aktie an der S Immo AG.

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.