© Wiener Börse

Wiener Börse: Hearings für Chefposten beginnen

Insider Nº114 / 16 27.4.2016 News

Wer folgt Birgit (Kuras) und Michael (Buhl) an der Spitze der Wiener Börse AG? Das Rennen geht in die heiße Phase: Die ersten Hearings beginnen jetzt! Ab sofort werden die besten Kandidaten und Kandidatinnen ausgesiebt. Über manche aussichtsreiche Anwärter habe ich dir schon berichtet. Letztendlich haben zirka 70 Anwärter ihre Bewerbung eingereicht, wie ich aus internen Kreisen erfahren habe.

Ob sich die favorisierten Kandidaten aus dem Umfeld der Großbanken (bzw. Eigentümer) durchsetzen, wird sich zeigen. Ich rechne mit einer Entscheidung bis Ende Mai. Schließlich soll die neue Personalie bei der Hauptversammlung im Frühsommer präsentiert werden. Der oder die Auserwählte darf übrigens mit einem Jahressalär von 400.000 bis 500.000 Euro rechnen. Ich halte dich weiter am Laufenden!

Chefwechsel: Hello Bank-Boss wirft das Handtuch
Flughafen: Kein Aufsichtsrat für Hauptaktionär
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Wiener Börse: Gebühren-Zoff sorgt für Aufregung
Porr: Erstmals Scrip Dividend für Aktionäre

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.