Wiener Börse: Neuaufstellung des Aufsichtsrats

Insider Nº154 / 16 14.6.2016 News

In der heutigen Hauptversammlung der Wiener Börse AG und CEESEG AG wurde, wie von mir zuletzt prognostiziert, Heimo (Scheuch) als neuer Aufsichtsratspräsident bestellt. Damit brach die Börse endültig mit der Tradition, Vorstand und Aufsichtsratschef mit Personen aus dem österreichischen Bankensektor zu besetzen. Seine Stellvertreterin im Kontrollgremium wird Angelika (Sommer-Hemetsberger) von der Oesterreichische Kontrollbank AG . Neu im Amt ist auch Dieter (Hengl), Vorstand der UniCredit Bank Austria AG, an Stelle von Willibald (Cernko). Damit ist ein Neuanfang, den es dringend benötigt, möglich. Einzig der neue Vorstandschef Christoph (Boschan) muss sein Amt noch tatsächlich antreten.

Neue Ära: Syndikat räumt bei UBM auf
Finanzminister: Scherzt über kolportierten Rücktritt
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Amundi Austria: Altes Geld – neues Wachstum
50 Millionen: Wienwert zapft Kapitalmarkt an

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.