© Juerg Christandl / KURIER / picturedesk

Genugtuung: Ermittlungen gegen Ex-RBI-Chef Stepic eingestellt

Insider Nº172 / 16 1.7.2016 News

Gegen Herbert (Stepic) wurde, wie ich dir in „Hausdurchsuchung bei Ex-RBI-Chef“ vergangenes Jahr berichtet habe, wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung im Zusammenhang mit Immobiliengeschäften ermittelt. Die Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft gegen Herbert wurden nun eingestellt, wie ich dir hiermit nachträglich auf begehren von Herbert mitteilen möchte.

Er empfindet nun Genugtuung, hat er doch stets betont, dass es sich dabei um gängige und legale Steueroptimierungsmodelle handle. Ich freu mich jedenfalls für ihn, ist doch schon eine sehr unangenehme Sache, vorallem wenn man öffentlich an den Prager gestellt wird. Im Radio auf „Ö1“ hat er dazu Stellung genommen.

 

Wiener Städtische: Ex-Staatssekretärin heuert bei Versicherung an
Überfall: Wiener Spitzenbanker in Villa ausgeraubt
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Comeback: Randa vor Rückkehr als Bankchef
Demokratexit: Zum Brexit in Wien-Favoriten

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.