© Franz Gruber / KURIER / picturedesk

Comeback: Randa vor Rückkehr als Bankchef

Insider Nº169 / 16 29.6.2016 News

Gerhard (Randa) soll laut „Presse“ Chef der Sberbank Europe AG in Wien werden und dort die Probleme der Bank mit ihren Osteuropa-Töchtern lösen. Für die Sberbank Europe AG hat sich das Wien-Abenteuer (hatte Osteuropa-Tochter der ÖVAG übernommen) bisher nämlich nicht ausgezahlt. Jetzt soll es Gerhard, immerhin ehemaliger Generaldirektor der Bank Austria („Heute sagen alle, der Randa war’s“) und damit einer der mächtigsten Banker in Österriech,  richten. Eine Comeback mit über 70 Jahren als Generaldirektor wäre für mich eine sehr große Überraschung und kaum nachvollziehbar. Außer man will sich das Privatkundengeschäft der UniCredit Bank Austria AG einverleiben. Die Entscheidung über den neuen Chef wird am Ende der Woche bekanntgegeben.

Demokratexit: Zum Brexit in Wien-Favoriten
Immofinanz: Spin-off für Russlandgeschäft möglich
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
RHI-CEO erkrankt: Ruttenstorfer springt ein
Cross Industries: Pierer plant neuen Namen und Listing in Zürich

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.